Mannschaftsfoto 2011

Rennerclub Vinschgau

Ein Laufverein mit Herz

Der Vinschger Laufverein wurde von 21 laufbegeisterten Läufern im fernen Jahr 1999 gegründet. Aus einer kleinen Gruppe motivierter Läufer entwickelte sich ein großer Laufverein, welcher heute mit über 100 Vinschger Mitgliedern, von der Töll bis zum Reschen, zu den größten Laufvereinen Südtirols zählt.

Vereinsausschuss

Bei der Vollversammlung am 12.04.2019 wurde ein neuer Vereinsausschuss gewählt.
Bei der konstituierenden Sitzung wurden Dietmar Waldner als Präsident und Ignaz Veith als Vizepräsident gewählt.

Gerald Burger bleibt OK-Chef des Reschenseelaufs. Helmut Zischg ist zuständig für die Anmeldungen bei Laufveranstaltungen, weiters für die Pressearbeit und das Fotoarchiv, er sammelt auch die Laufergebnisse, er kontrolliert die ärztlichen Zeugnisse und Mitgliedsbeiträge, tesseriert neue Mitglieder und erneuert die FIDAL-Tesserierung sobald das aktuelle Zeugnis bei ihm eintrifft. Erwin Baldauf ist wieder unser Schriftführer. Sarah Debiasi sorgt für die sorgfältige und gewissenhafte Finanzgebarung. Neu in den Ausschuss gewählt wurden Martin Fleischmann und Rudi Hölbling.

  • Präsident: Dietmar Waldner
  • Vizepräsident: Ignaz Veith
  • Kassier: Sarah Debiasi
  • Schriftführer: Erwin Baldauf
  • OK Chef RSL: Gerald Burger
  • Martin Fleischmann
  • Rudi Hölbling
  • Helmut Zischg
Kontakt

ASV Rennerclub Vinschgau Raiffeisen
Hauptstrasse 22
I-39027 Reschen
Südtirol – Italien
E-Mail: info@reschenseelauf.it
Website: www.reschenseelauf.it

Mitgliederliste
Mitgliedschaft

Aufnahme von neuen Mitgliedern
Laufbegeisterte aus dem Vinschgau ab dem 18. Lebensjahr werden in den ASV Rennerclub Vinschgau Raiffeisen aufgenommen. Die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft sind der Besitz eines gültigen sportärztlichen Zeugnisses für die Ausübung des Laufsports, die Einzahlung des Mitgliedsbeitrages und die Übermittlung eines digitalen Fotos und das folgende Anmeldeformular an info@reschenseelauf.it oder rennerclubvg@gmail.com:
Download Anmeldeformular
Zudem ist jedes Mitglied verpflichtet, sich an die Vereinsregelungen zu halten.

Einzahlung des Mitgliedsbeitrags
Für Neumitglieder und Wiedereinsteiger beträgt der Mitgliedsbeitrag 100,00 €.
Ab dem 2. Jahr sind es dann 50,00 Euro Gönnerbeitrag ohne Tessera, 70,00 € mit der Fidal Tessera.
Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich fällig und kann bei der Jahreshauptversammlung in bar bezahlt werden.
Innerhalb 30. März (nachher gibt es keine Möglichkeit mehr) kann der Mitgliedsbeitrag auch auf das folgende Konto überwiesen werden:
Raiffeisenkasse Obervinschgau IBAN: IT 80 F 08066 58541 000304216601

Bei Nichteinzahlung wird dem Athleten automatisch die Mitgliedschaft entzogen.

Sportärztliches Zeugnis - Tesserierung

Jeder muss sich persönlich und rechtzeitig um einen Termin kümmern. Die Nummer der Vormerkzentrale für die sportärztlichen Untersuchungen ist 0471 435630. Mitzunehmen sind zwei Formulare des Vereins, erhältlich bei Zischg Helmut. Das Zeugnis muss als PDF an Helmut Zischg rennerclubvg@gmail.com übermittelt werden. Ist dies nicht möglich, muss das Zeugnis oder eine Kopie Helmut Zischg oder Naz Veith übergeben werden. Es ist ratsam, das Original oder eine Kopie selber zu behalten, denn immer öfters muss es manchen Veranstaltern vorgelegt werden. Viele haben immer eine Kopie mit, wenn sie zu einem Rennen gehen. Zudem kann man das Verfallsdatum kontrollieren. Ohne gültiges sportärztliches Zeugnis darf man in Italien an keinem Wettkampf (außer an sogenannten Hobbyläufen) teilnehmen. Bei Nichteinhaltung dieser Regelung erfolgt der Ausschluss aus dem Verein.

Jedes Mitglied des ASV Rennerclub Vinschgau Raiffeisen, welches die 70 € Mitgliedsbeitrag überwiesen hat, wird bei der FIDAL tesseriert.

Anmeldung Rennen – Vergütung Startgelder

Die Anmeldungen für die Teilnahme an den Rennen übernimmt Helmut Zischg (Tel. 347 2263113, E-Mail: rennerclubvg@gmail.com). Vor der Anmeldung zum Rennen wird kontrolliert, ob das Mitglied den Mitgliedsbeitrag eingezahlt hat und ob ein gültiges sportärztliches Zeugnis vorliegt. Die Anmeldung für die Marathonteilnahme muss mehrere Wochen und oft gar Monate vor dem Rennen erfolgen, dies gilt auch für etliche andere Wettkämpfe. Anmeldewünsche in der Woche vor dem Rennen können unter Umständen aus den verschiedensten Gründen nicht berücksichtigt werden. Jedem steht es frei, sich selber anzumelden. Quittungen verlangen! Dies gilt auch für Zahlungen am Start (manche Vereine kassieren erst beim Abholen der Startnummern).

Die Startgebühren aller Wettkämpfe übernimmt der ASV Rennerclub Vinschgau Raiffeisen; allerdings werden jährlich nur maximal 300 € pro Mitglied finanziert sofern die/der Interessierte die nötigen Leistungen beim Reschenseelauf erbracht hat, ansonsten gibt es Abzüge. Entstehende Kosten für Finisher-Leibchen, Pasta Party, Medaillen o.ä. werden nicht vom Verein übernommen. Erhaltene Startgebühren über 300 € müssen dem Verein rückvergütet werden. Sollte sich ein Mitglied eigenständig zu einem Rennen anmelden, wird die Einschreibegebühr am Ende des Jahres nach Vorweis der Bezahlungsbestätigung von der Kassierin Sarah Debiasi zurückerstattet oder umgehend überwiesen. Sollte jemand verletzungsbedingt oder aus sonstigen Gründen bei einem bereits einbezahlten Wettkampf nicht teilnehmen können, muss dem Verein das Startgeld rückerstattet werden. Bei Läufen in Südtirol muss der Vereinsname ASV Rennerclub Vinschgau angegeben werden, für die Laufwettkämpfe außerhalb Südtirols hingegen die Bezeichnung Reschenseelaufteam.

Vereinsbekleidung

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit einzelne Bekleidungsstücke aus unserem großen Sortiment an Vereinsbekleidungen zu einem günstigen Preis zu erwerben.
Bestellungen werden einmal jährlich bei der Jahreshauptversammlung entgegengenommen oder von Fall zu Fall bei Sport Veith in Mals.

Bei den Rennen und den Siegerehrungen ist es für die Mitglieder des Vereins verpflichtend, in der Vereinsbekleidung aufzutreten. Nur so scheinen der Verein und seine Sponsoren in der Öffentlichkeit auf. Außerdem ist dies ein Zeichen dafür, dass sich der Athlet mit dem Verein identifiziert. Das Tragen der Vereinsbekleidung wird als Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im Verein und für die Entschädigung der Startgelder angesehen.

Mithilfe Reschenseelauf

Der Reschenseelauf ist die größte und einzige Veranstaltung unseres Vereins und ist die wichtigste Einnahmequelle. Nur durch Mithilfe zahlreicher freiwilliger Helfer ist eine einwandfreie Organisation möglich. Es ist somit Pflicht eines jeden Vereinsmitgliedes am Veranstaltungstag, in der Vorbereitungswoche unmittelbar vor dem Reschenseelauf und am Tag danach beim Aufräumen tatkräftig mitzuhelfen. Der Reschenseelauf ist aus wirtschaftlicher Sicht überlebensnotwendig für unseren Laufverein. Deshalb ist vorgesehen, dass jedes Mitglied an mindestens drei Arbeitsturnussen seinen Einsatz leistet.

Bei der Teilnahme an Wettkämpfen außerhalb Südtirols ist jedes Mitglied dazu aufgefordert, Werbeprospekte für den Reschenseelauf zu verteilen oder aufzulegen, sowie ein Werbetransparent aufzuhängen oder aufzustellen. Das Material kann bei Gerald abgeholt werden.

Download Arbeitsformular

Vereinsbus

Den Mitgliedern steht ein Vereinsbus zur Verfügung, der genutzt werden sollte. Interessierte, die mit dem Bus zu einem Wettkampf fahren oder mitfahren möchten, sollen sich frühzeitig bei Ignaz Veith Tel. 0473 830713 oder bei Gerald Tel. 348 8034595 melden.

Dabei wird ein Unkostenbeitrag kassiert, welcher bis zu 100 km 5,00 € pro Person beträgt. Bei Fahrten über 100 km müssen 5,00 € pro Person plus Volltanken des Busses entrichtet werden.
Der Fahrer muss Datum und Kilometerstand in dem dafür vorgesehenen Fahrtenbuch eintragen.

Mannschaft Gruppe Läufer Mannschaftsfoto Bei einem Fest Gruppenfoto Läufergruppe Gruppe

Vereinsnews

Meran Halbmarathon 2.05.

Meran Halbmarathon 2.05.

Herbstausflug vom Rennerclub

Vereinsausflug im Herbst

Der Vereinsausflug findet im Herbst statt. Sollte jemand einen Vorschlag für einen großartigen ...

Vollversammlung Rennerclub

Vollversammlung des Rennerclub Vinschgau

Die diesjährige Vollversammlung findet im Monat Mai statt. Der genaue Zeitpunkt wird allen ...