Startgelände vom Reschenseelauf

Streckeninfo Reschenseelauf

Seerundweg um den größten
See Südtirols

Einen schöneren Platz für eine Laufveranstaltung muss man erst finden. Rund um den Reschensee wird ausschließlich auf dem gesperrten Fuß- bzw. Fahrradweg gelaufen und das direkt immer dem Ufer entlang.

Die Seerunde ist landschaftlich ein Leckerbissen für jeden Teilnehmer. Ein besonderes Highlight ist die Überquerung des 460 Meter langen imposanten Staudammes.

Strecken­beschreibung
  • Der Start erfolgt in Graun beim bekannten Kirchturm im See, auf 1.450 m Meereshöhe.
  • Der erste Streckenabschnitt ist flach und verläuft rund 5 km Richtung Süden nach St. Valentin.
  • Naturliebhaber können sich unterwegs in Richtung Süden immer wieder am wunderschönen Ausblick auf den höchsten Berg Südtirols, den Ortler (3.905 m), erfreuen.
  • Am Ende des Stausees wird die Staumauer überquert und auf der gegenüberliegenden Seite folgt ein leicht hügeliges und teilweise schattiges Teilstück in Richtung Talstation des Skigebietes Schöneben bis Kilometer 11. Weiter geht es bis zur Hafenanlage nach Reschen.
  • Auf den letzten flachen Kilometern laufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meistens auf Schotter und dürfen sich über einen direkten Blick auf den Reschensee freuen. Im Hintergrund erstrahlt der Grauner Kirchturm im Wasser.
  • Der spektakuläre Zieleinlauf führt vorbei durch die Zuschauerreihen bis ins Ziel.
Strecken­länge

15,3 km (ca. 80% asphaltiert – ca. 20% Schotterbelag)

Strecken­profil

Höhenunterschied: 90 m

Die Strecke

Streckenplan vom Reschenseelauf
Luftaufnahme vom Gelände Brücke Laufstrecke Reschenseelauf KM 13 vom Reschenseelauf Reschenseelauf Organisation Shop vom Reschenseelauf Kinder